Thomas Cüpper „Et Klimpermännche“

Thomas Cüpper „Et Klimpermännche“ ist ein Kölsches Original. Mit seiner Typenrede erzählt er beschwingt und zum Brüllen komisch aus seinem Umfeld, dem Freundeskreis und dem Leben als Ehemann, wobei er seine Schwiegermutter besonders bedenkt: “Wa‘mer weiß, wer de Schwiegermutter nimmp, kann der Hillije Ovend richtig jemütlich wäde...” Er hat die GabeWitze auf eigene Kosten zu machen und kann über sich selbst lachen. Und das in feinstem Kölsch - oder "för de Immis" auch gerne schon mal im "Adenauer-Kölsch". Dank seines ausgeprägten Mutterwitzes begeistert er schlagfertig als Humorist und Wahrer der Kölschen Tradition. Bei seinem Vortrag sitz jede Pointe, bis vor Lachen die Tränen kommen.

Mehr Information anzeigen


Kategorie(n):

Exklusivkünstler

Karnevalkünstler

Bildnachweise:

Profilfoto, Max Kohr / WDR, Köln I Headerbild, Niki Siegenbruck I Detailbild 1, Ali Rahnama I Detailbild 2, Robert Grünwald I Detailbild 3, Puppenspiele der Stadt Köln